DER RISS ist eine ungewöhnliche Graphic Novel. Eine Fotoreportage in Form eines Comics, ein Reisebericht mit authentischem Bildmaterial – in vielerlei Hinsicht eine Grenzerfahrung.

Beide BKFO-KLassen besuchten Mitte Januar 2019 die Ausstellung in der Rottenburger Zehntscheuer und schauten sich Ideen ab, wie man Reportagen wirkungsvoll in Szene setzen kann.

DER RISS ist das Feldtagebuch zweier Reporter (Carlos Spottordo und Guillermo Abril), die die EU-Außengrenze vom afrikanischen Kontinent bis in die Arktis bereisten, um die Ursachen und Auswirkungen der europäischen Identitätskrise zu ergründen.

 

Ausstellung